Willkommen bei wasserfrage.de! Hier können Sie alle Fragen rund um das Thema Wasser stellen.
Die unter wasserfrage.de angebotenen Dienste und Ratgeber werden inhaltlich nicht geprüft.

Klempner besteht auf DVGW-Prüfzeichen

0 Punkte
Hallo,

wir planen in unserem Neubau in Bayern den Einsatz einer Alfiltra Basic 40 Enthärtungsanlage auf Grund einer Gesamtwasserhärte von 37. Wir haben nun unseren Klempner gefragt, ob er die Anlage direkt mit installieren kann. Grundsätzlich würde er das schon machen, aber er behauptet, er dürfe nur Anlagen mit dem DVGW-Prüfzeichen einbauen, da dies für ihn verpflichtend sei. Ist das richtig so?

Danke und Gruß
Alexander Czombera
Gefragt 5, Nov 2015 von Anonym

1 Antwort

0 Punkte
Da scheint Ihr Installateur falsch informiert zu sein. Das DVGW Zeichen ist keines Falls verpflichtend. Es ist lediglich eine zusätzliche Zertifizierung, die jeder Hersteller freiwillig machen kann.

Wenn man sich da mal etwas genauer einliest, merkt man schnell, dass es kein Gesetz gibt, das eine Zertifizierung durch einen privaten Verein vorschreibt.

Falls der Monteur die Anlage grundsätzlich nicht einbaut, können Sie auch gerne unser sogenanntes Bauherrenpaket wählen, bei dem der Monteur nur den Anschluss Block einbaut. Sie finden das Bauherrenpaket hier: http://www.alfiltra.de/filtrasoftc-bauherren-sorglospaket-basic-enthartungsanlage.html
Beantwortet 5, Nov 2015 von ARiffel (2,000 Punkte)
Die Antwort ist so leider nicht richtig......
Als Fachmann müß man folgendes Sicherstellen:
1.Anlage und Verbrauchseinrichtungen sind so zu betreiben, daß Störungen anderer Kunden, störende Rückwirkungen auf Einrichtungen des Wasserversorgungsunternehmens oder Dritter oder Rückwirkungen auf die Güte des Trinkwasser ausgeschlossen sind.
2. Es dürfen nur Produkte und Geräte verwendet werden, die dem allgemein anerkanten Regeln der Technik entsprechen.

Die Einhaltung der Voraussetzung des Satzes 1 wird vermutet, wenn eine CE-Kennzeichnung für den ausdrücklichen Einsatz im Trinkwasserbereich vorhanden ist.
Sofern diese CE-Kennzeichnung nicht vorgeschrieben ist, wird dies auch vermutet, wenn das Produkt oder Gerät ein Zeichen eines akkreditierten Branchenzertifiziers trägt, insbesondere das DIN-DVGW-Zeichen oder DVGW-Zeichen,.....
Kleine Info am rande Momentan gibt es kein CE-Zeichen für die Trinkwasser-Installation!!!

Achja Gesetzt bitte mal hier schauen:
http://www.gesetze-im-internet.de/avbwasserv/index.html#BJNR007500980BJNE001600328

Und ja schreibt es nicht vor (DVGW) nur er prüft, stimmt die Funktion, stimmen die verbauten Werkstoffe, wird die Trinkwasserverordnung eingehalten usw....

Natürlich Kostet eine Zulassung bei denen Geld, nicht gerade wenig...nurt dann währe man auf der richtigen seite ;-)

Liebe Grüße

Schmidt
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Leider finde ich unter dem genannten Link nicht die Stelle, bei der Ihre Infos stehen. Weder die Passage mit CE, noch die mit DVGW. Können Sie mir die bitte exakt nennen?
Vielen Dank.
...